Der Chen-Stil nach Grossmeister Chen Xiaowang

Chen-Stil nach Grossmeister Chen Xiaowang
Chen-Stil nach Grossmeister Chen Xiaowang

Es ist vor allem die Körpersprache, die Dich im Taijiquan weiterbringt.
Zitat von Grossmeister Chen Xiaowang

Grossmeister Chen Xiaowang vermittelt seinen Schülerinnen und Schülern ein in sich stimmiges System, das auch für die Taiji-Praktizierenden im Westen verständlich ist und allen einen guten Zugang zu den Prinzipien der chinesischen Denkweise ermöglicht.
Nach den auf das Taijiquan ausgerichteten Aufwärmübungen ist das Standing wohl die wichtigste vorbereitende Übung. Das Standing vergleicht Grossmeister Chen Xiaowang mit dem Service des Autos in der Garage. Sämtliche Funktionen müssen überprüft werden, damit diese den Anforderungen gerecht werden können. Im übertragenen Sinn bedeutet dies die Vorbereitung von Körper und Geist auf das Taijiquan.
Standing und auch die von Chen Xiaowang ausgewählten Reeling Silk-Formen sind der Schlüssel zum Taijiquan.
Drei unterschiedliche „Sprachen“ stehen den Unterrichtenden und den Schülern für den Lernprozess zur Verfügung:

Die Sprache:

Vor allem westliche Schüler versuchen den Zugang zu der für sie doch recht ungewohnten Körperarbeit über Fragen und Antworten zu finden.

Korrekturen der äusseren Struktur, der Körperstruktur
Korrekturen des Lehrers bringen den Körper des Schülers in eine Position, die einen optimalen Qi-Fluss ermöglicht.

Korrekturen der inneren Struktur, des Qi-Flusses (Feinarbeit)
Die optimale Körperposition (äussere Struktur) lässt differenzierte und genaue Korrekturen des Qi-Flusses (innere Struktur) zu. Diese Korrekturen werden mit grosser Sensibilität, sanft und und mit grösster Geduld und Aufmerksamkeit ausgeführt. Die Feineinstellung des Körpers ermöglicht dem Schüler, die Aufmerksamkeit nach Innen zu richten, um den Energiefluss wahrzunehmen. So können sich Körper und Geist verbinden.
Das System des Taijiquan von Grossmeister Chen Xiaowang zeichnet sich dadurch aus, dass es die Gesetzmässigkeiten der Kampfkunst Taijiquan in allen Bereichen einzigartig berücksichtigt, sei es in den Basisübungen Standing und Reeling Silk, beim Praktizieren der Formen, im Tuishou (Partnerübung) oder auf einer höheren Stufe auch im Wettkampf. Erklären wir Taijiquan zu unserem Lebensprinzip, wie das die chinesische Philosphie des Daoismus tut, kann dieses uns den Rahmen für unseren Lebensplan vorgeben.

Übesetzung von Taijiquan
Taiji = höchster Firstbalken des Hauses
Quan = Faust, Kampf
Taijiquan = Lebensführung nach dem höchsten Prinzip