Reeling silk (Chan si gong)

Wie die Seidenraupe den Faden für den Kokon aufwickelt, fliesst unser Qi im Taijiquan spiralförmig durch den Körper. Vom Dantian, unserem Energiezentrum im Becken, in die Hände und in die Füsse und von dort wieder zurück ins Dantian – von Yin zu Yang und von Yang zu Yin.
Mit den Bewegungen des Reeling silk schulen und strukturieren wir den Fluss unserer Energie, um diesen nach und nach zu verdichten, ihn besser mit dem Dantian zu verbinden und nach den Vorgaben des Taijiquan zu lenken. Regelmässiges Üben sowie genaue und differenzierte Korrekturen durch eine Lehrperson bringen uns dem erstrebenswerten Ziel – dem tieferen Verständnis für den Qi-Fluss und dessen Kontrolle – immer näher.

Das Praktizieren dieser effizienten Qigong-Form stärkt Körper, Emotionen und Geist und wirkt sich von Beginn weg nachhaltig auf die Gesundheit aus.

Weitere Aspekte des Reeling silk

  • Spiralförmig fliessendes Qi ist effizient
  • Bewegungen und Qifluss erfolgen nach den Gesetzmässigkeiten von Yin und Yang
  • Yin und Yang sind gleichwertig
  • Alle Bewegungen gehen vom Dantian aus
  • Der ganze Körper bewegt sich gleichzeitig
  • Die einfachen Bewegungen werden entspannt, sanft, kontrolliert und in aller Ruhe ausgeführt
  • Schon bald spüren Anfänger die nachhaltige Wirkung des Reeling silk
  • Die Bewegungen sind direkt übertragbar ins Taijiquan
  • Reeling silk erklärt die Prinzipien des Taijiquan
  • Reeling silk ist eine Form des Qigong