Taiji oder Tai chi? Qigong oder Chi gong?

Taiji

Taiji heisst übersetzt „der Firstbalken“ und ist demnach nicht die treffende Bezeichung für das chinesische Schattenboxen (Taijiquan) wird aber heute verbreitet dafür verwendet.
Alte Schreibweise: Taichi / Tai chi

Taijiquan

Taijiquan können wir mit „Lebensführung nach dem höchsten Prinzip“ übersetzen (Taiji = höchster Firstbalken des Hauses / Quan = Faust, Kampf)

Taijiquan ist die heute übliche Schreibweise in der Pinyin-Umschrift *
Unterformen: Tai ji quan / Tai jiquan / Taiji quan

Taichichuan ist die veraltete Schreibweise in der Umschrift des Wade-Giles Schreibsystems **
Unterformen: Tai chi chuan / Tai chichuan / Taichi chuan

Qigong

Qigong ist die heute übliche Schreibweise in der Pinyin-Umschrift *
Unterform: Qi gong

Chigong ist die veraltete Schreibweise in der Umschrift des Wade-Giles Schreibsystems **
Unterform: Chi gong

Pinyin und Wade Giles Umschrift

* Pinyin, die chinesische Romanisierung des Hochchinesischen ist die phonetische Umschrift auf der Basis des lateinischen Alphabets.

** Die Wade Giles-Umschrift war die früher am weitesten verbreitete Umschrift. Sie konnte sich bis in die 1970er Jahre halten, wurde aber von der vom chinesischen Staatsrat im Jahre 1957 offiziell genehmigten Hanyu Pinyin-Umschrift weitgehend verdrängt. Daneben existierten weitere, vor allem national wichtige, Umschriftssysteme, z.B. von Couvreur und von R. Wilhelm (dt. Umschrift)

Zurück