Taijiquan Unterrichtsstil

Taijiquan Unterrichtsstil

Taijiquan kennt keine Grenzen. Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters üben gleichzeitig, alle auf ihrem eigenen Level. Die Auseinandersetzung mit Körper, Emotionen und Geist, das Erlernen der Formen und der Prinzipien des Taijiquan ermöglichen mit der Zeit die sensible Wahrnehmung des Energieflusses Qi und es ist eine grosse Herausforderung, das Verständnis für diesen zu vertiefen. Das Erlernen möglichst vieler Formen soll nicht an erster Stelle stehen.


In ruhiger und entspannter Trainingsatmosphäre bereiten wir Körper, Emotionen und Geist nach einem kurzen Aufwärmen vor auf die Basisübungen Standing und Reeling Silk, um anschliessend Hand- oder Waffenformen oder auch die Partnerübung Tuishou zu praktizieren.


Einfühlsame und individuelle Positionskorrekturen richten Körper, Emotionen und Geist auf das Energiezentrum Dantian aus. Es soll das Ziel jedes Taiji-Praktizierenden werden, durch die differenzierte Wahrnehmung des Energie-Flusses das eigene Körperbild von innen her aufzubauen, um mit der Zeit das Qi selbständig lenken zu können. Ein gutes Verständnis für den eigenen Körper ist eine gute Voraussetzung für die Partnerübungen.


Die Unterrichtenden der Schule orientieren sich ganz am traditionellen Taijiquan ihres Lehrers, Grossmeister Chen Xiaowang.
Trotz tiefem und konzentriertem Üben soll das Lachen nie zu kurz kommen!